Digitale Vermessungstechnik - Grundlage für vollständige Bestandsdokumentationen
Wichtigste Voraussetzung für die wirtschaftliche Betriebsführung von Leitungsnetzen aller Art ist eine aktuelle und umfassende Bestandsdokumentation auf Basis digitaler Flurkarten.

Eine moderne Bestandsführung beruht auf der digitalen Einmessung aller Leitungen, bei Neuverlegungen direkt am offenen Graben. Wir setzen hierzu aktuelle Tachymeter und GPS-Systeme ein.

vermessung_1Bestehende Leitungen orten wir mit moderner Ausrüstung und messen anschließend digital ein. So lassen sich auch bei unvollständigen analogen Planwerken komplette lagerichtige, digitale Bestandsunterlagen erzeugen. Durch punktuelle Einmessung von topographischen Gegebenheiten werden fehlende Bezüge in analogen Plänen ergänzt und die Übernahme in GIS-Systeme ermöglicht.

Im Zuge von Netzerneuerung und -erweiterung übernehmen wir alle notwendigen Trassierungs- und Absteckungsarbeiten für einen reibungslosen Baustellenablauf, inkl. Absteckung und Aufdeckung von amtlichen Grenzpunkten. Ebenso bewirken wir die dingliche Sicherung der Trassen und holen Genehmigungen oder Einverständniserklärungen von Grundstückeigentümern ein.

Im Bereich der klassischen Ingenieurvermessung bieten wir außerdem alle baubegleitend notwendigen Vermessungsarbeiten im Hoch- und Tiefbau.